Bio

Mit gerademal knapp 25 Jahren ist die Berlinerin Indra Bahia einem Burn out entwischt.

Verzweifelt, aschfahl und ohne Rückflugticket floh sie dem grauen Winteralltag und landete an den weißen Sandstränden einer real existierenden Wüsteninsel. Nun hieß es: besonnen, besinnen und auf Tuchfühlung gehen. – Wie hatte sie die Schönheit des Lebens je vergessen können?

 

Begleitet von ihrer 5-köpfigen deutsch-kurdisch-iranisch-italienisch-indisch-nomadischen Band singt Indra Eigenkompositionen auf Englisch mit Elementen aus dem Sanskrit, Bengali und Mongolisch. (Besetzung: Vocals, Klavier, Gitarre, Bass, Percussion und Trompete)

Mit verzaubernden Melodien, gehaltvollen Texten und viel Soul schickt diese wunderbar berührende Popmusik den Zuhörer einfühlsam auf eine innere Weltenreise. Höhenflüge und Tiefgang inklusive.

 

Nach einigen Zwischenstopps ist Indra jetzt wieder zurück in ihrer Geburtsstadt und stellt ihr Debüt-Album "Across the Bay & Beyond" vor.

  

Nächstes Konzert: 29.7.2018 um 19Uhr @ Buehnenrausch, Berlin-Prenzlauer Berg